Zariya
Foundation

goal_deutsch

 
 

Finanzierung des Drehbuchs

Finanzierung des Drehbuchs

Für das Zariya Foundation-Team ist es ein grosses Anliegen, seine Gönner und Förderer in die Kreation und Realisation des Mutter Teresa Charity Films einzubeziehen, ihnen die Möglichkeit zu bieten, Mutter Teresa’s Vision selbst weiterzutragen. Die Zariya-Website bildet dafür eine ideale Basis.

Als Szenenpate/Szenenpatin spielen Sie eine wichtige Rolle!

In der Entwicklung des “Mother Teresa” Charity Films hat ein authentisches und bewegendes Drehbuch, welches auf der Basis des bereits erarbeiteten Treatments aufbaut, absolute Priorität. Dazu steht die Zariya Foundation im Kontakt mit namhaften Drehbuchautoren. Das Budget für die Recherchen und die Erarbeitung eines professionellen Drehbuchs beträgt zwischen. $ 350,000 und $ 500,000. Die Entwicklung einer einzelnen Szene kommt je nach Länge und Gewicht der Szene auf $ 3,500 bis $ 5,000.

Nach Abschluss des „Scripts“ wird jedem/r Szenenpaten-/patin exklusiv eine Szene aus dem Originaldrehbuch überreicht und damit ein erster Einblick in das Werk gewährt.

Die Zariya Foundation nimmt auch kleinere Beiträge, welche die Drehbuchentwicklung unterstützen mit Dankbarkeit entgegen . Alle Spenden ab SFr. 50.- sind in der Schweiz steuerbefreit. Beiträge ab $3500 werden auf Wunsch namentlich auf der Zariya-Website erwähnt.

Wie wird Ihr Betrag investiert

Der Drehbuchautor kann wie folgt mitfinanziert werden:

Mit Fr. 50.- kauft er sich für die Recherchen eine Biografie von Mutter Teresa.
Mit Fr. 100.- finanziert er die Ausleihe von Dokumentarfilmen.
Mit Fr. 250.- bezahlt er die Stromrechnung für den Einsatz seines Labtops.
Mit Fr. 500.- gönnt er sich 4 Wo. intensivere Schreibarbeit dank Take -Away Service.
Mit Fr. 1‘000.- betreibt er die Recherchen über die Bengalische Kultur.
Mit Fr. 2‘000.- kann er sich für spezifische Fragen Berater zuziehen.
Mit Fr. 3‘500.- schreibt er die Kampfszene zwischen Mutter Teresa und dem Stier. Der/
die Spender/in erhält diese als Szenenpate/in nach Abschluss des Drehbuchs).
Mit Fr. 5‘000.- kreiert er eine Liebesszene zwischen Deepali und Somnath (vgl. oben).