Zariya
Foundation

 




 
 

Drehbuch in der Endphase

Der Schweizerisch-Indische Filmemacher Kamal Musale präsentierte dem Zariya Foundation Team im August 2015 die 119-seitige, 5. Fassung des Drehbuchs zum „Mother Teresa Charity Kinospielfilm“. Die intensiven, langwierigen Recherchen, die Gespräche mit Personen, welche Mutter Teresa nahe standen und die sensible Auseinandersetzung mit der Persönlichkeit „hinter der Heiligen“ haben zum vorliegenden, überzeugenden Drehbuch geführt, welches Kamal Musale über die letzten Jahre nebst der Arbeit an „Millions Can Walk“ und „Bombay Bird“ entwickelte. Wir danken Kamal Musale für sein grosses, persönliches Engagement in das Drehbuch, welches die Vision und Botschaft von Mutter Teresa und ihrer Arbeit zum Ausdruck bringt und darüber hinaus auch inspiriert, sich selbst in seiner Umgebung für Liebe, Toleranz und Gerechtigkeit einzusetzen („Love in Action“).

Die spannende Geschichte von Mutter Teresa’s Aufbaujahren der Missionaries of Charity verwebt sich in einer faszinierenden Parallelgeschichte mit Kavita, einer jungen, heutigen Inderin: Zwei Frauenleben – leidenschaftlich und kompromisslos – über Generationen hinweg. Beide verwirklichen ihre individuelle Berufung trotz grosser, persönlicher Zweifel.

 

Back