Zariya
Foundation

 




 
 

Research

Das Zariya Foundation Team besuchte in Kalkutta die Schwestern der Missionaries of Charity (heute weltweit 5‘000) und informiert sie laufend über die Entwicklung des Filmprojekts. Jacqueline Fritschi-Cornaz, Produzentin/ Schauspielerin und Anaita Daruvala, Project Manager, arbeiteten eine Woche lang als Volontärinnen im Shishu Bhavan (Heim für 300 ausgesetzte, mehrfachbehinderte Kinder und Waise). Im Rahmen der Recherchen besuchte Jacqueline auch Skopje, wo Mutter Teresa geboren wurde und bis zu ihrem 18. Lebensjahr wohnte.

 

Back